Methoden

Um nähere Informationen zu erhalten, klicken Sie bitte auf die entsprechende Überschrift.

 Faszientherapie

Viele Beschwerden des Bewegungsapparates haben ihre Ursache im Bindegewebe, insbesondere der Faszien.
Über Jahrzehnte wurden sie nahezu ignoriert, obwohl sie einen Großteil unseres Körpers ausmachen.
Mit den Erkenntnissen der Faszienforschung und der daraus folgenden ganzheitlichen Sichtweise und Therapie der Faszien lassen sich viele Beschwerden effizient behandeln.

... lesen Sie auch den aktuellen Focus Artikel über Faszien:
Was dem Körper Halt gibt (.pdf, ca. 1MB)

 Osteopathie

Ganzheitliche, manuelle Behandlung des Körpersystems mit Anamnese und Behandlung des Bewegungsapparates, innerer Organe, des zentralen Nervensystems, sowie verbindenden Strukturen (Bindegewebe, Faszien).
Lösung von funktionellen Blockaden und Spannungen, um optimale Rahmenbedingungen zur körpereigenen Selbstregulation zu schaffen

 Cranio Sacrale Therapie

Ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode, die von Dr. John Upledger aus der klassischen Osteopathie zu einem eigenständigen Konzept entwickelt wurde.
Grundlage dieser Methode ist das Cranio Sacrale System.
Dieses erstreckt sich vom Schädel (Cranium) mit seinen Knochen und Weichteilverbindungen über die Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum). In diesem System umhüllen Gehirn- und Rückenmarkshäute das zentrale Nervensystem, welches nahezu alle Funktionen unseres Körpers steuert und Einfluss auf dessen Funktion nimmt. Der dort fließende Liquor stellt den Behandlungsparameter als Cranio Sacralen Rhythmus dar.

Indikationen sind u. a.:
Stressbedingte Störungen, Verspannungen im Schulter-, Nacken-, Kopfbereich sowie der Gesichts- und Kaumuskulatur, nächtliches Beißen und Knirschen, als begleitende Therapie der Zahnärztlichen, Kieferorthopädischen Behandlung, Symptome im Hals, Nasen, Ohrenbereich (Tinnitus, Nasennebenhöhlenentzündung), Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, ADS, ADHS, nach Unfällen und Operationen, Förderung der Tiefenentspannung und des Immunsystems

 PhysioYoga

Aus den Essenzen des Hatha Yogas, der Faszientherapie, Osteopathie und Physiotherapie habe ich PhysioYoga entwickelt. Der Focus liegt darauf, Impulse mittels der Asanas in die Körperstruckturen zu setzen und sie dadurch heraus aus ihrer Dysbalancen, Spannungen und Blockaden hinein in die optimale Balance, Vitalität und Kraft zu führen.

Den Impuls und die Wirkung wahrzunehmen, zu spüren fördert den 6. Sinn, dass Körperbewusstsein. Die Stunde baut auf einen Themenschwerpunkt auf, ist mal mehr dynamisch, mal mehr haltend ausgerichtet, immer im Flow und in Verbindung mit dem eigenen Atemfluss.

PhysioYoga kann genutzt werden um Stress abzubauen, Verspannungen, Schmerzen und musk. Dysbalancen zu reduzieren, um (Körper) Bewusstsein, die innere Gelassenheit und die eigene Gesundheit zu fördern, sowie als Crosstraining für sämtliche Sportarten. Für mehr Vitalität und Entspanntheit

 PhysioCoaching

Optimierung der körpereigenen Regulationsmechanismen mittels osteopatischer Behandlung, Faszientherapie und Erstellung eines persönlichen, individuellen Übungsprogramms mit PhysioYoga